Begriff

Das Honorar (aus dem Lateinische: Honorarium = Ehrengabe, Ehrensold oder auch Belohnung), bundeszivilrechtlich die „Vergütung“ (= Terminus des Auftragsrechts), ist die Gegenleistung für die Dienstleistungen des Notars:

  • Honorar (Gebühren)
  • +    Kosten
    • Auslagenersatz
      • Porti
      • Telefontaxen
      • Reiseentschädigung
      • Anschaffungen für einen bestimmten Klienten
      • Fotokopien
      • Abschriften

Nicht in Rechnung stellen darf der Notar seine Allgemeinen Unkosten:

  • Angestelltenlöhne
  • Büromiete
  • Unterhalt
  • Nebenkosten wie Heizung, Elektrisch usw.
  • Telefonabonnement
  • Fachzeitschriften
  • usw.

Drucken / Weiterempfehlen: